Highend für Einsteiger: die neuen Module WEU-RELAIS-8 und WEU-OPTOIN-8

 

Die neuen Module der WEU-Serie von DEDITEC sind die Nachfolger der reinen ETH-Module (ETH-RELAIS-8 und ETH-OPTOIN-8).

WEU steht für WiFi, Ethernet und Lan. Das WEU-RELAIS-8 und das WEU-OPTOIN-8 können sowohl kabelgebunden über Ethernet (10/100Mbit) oder USB (2.0/1.1) als auch kabellos über WiFi mit jeder DEDITEC-Software konfiguriert und gesteuert werden.

 

Besonders bedienerfreundlich wird die Einrichtung der Module mit dem Firmen- oder Heimnetzwerk dank ihrer drei WiFi-Modi: WiFi-ON, WPS-Start und – sollte WiFi nicht erwünscht sein – WiFi-Off. Alle Modi lassen sich ganz einfach direkt auf dem Modul mithilfe eines Tasters oder über die mitgelieferte „Module Config“-Software einstellen.

 

Die umfangreiche Windows-Treiberbibliothek (DELIB) ermöglicht ein einheitliches und sehr einfaches Ansteuern der Module unter nahezu allen verfügbaren Programmiersprachen. Des Weiteren steht nach der Installation der DELIB-Treiberbibliothek nicht nur ein vorgefertigtes Konfigurations-, sondern darüber hinaus auch ein Testprogramm zur Verfügung. Wie nicht anders zu erwarten, liefert DEDITEC die benötigte Software auf der „DEDITEC Treiber CD“ direkt mit. Alternativ kann sie aber auch unter www.DEDITEC.de einfach heruntergeladen werden. Beide Module sind übrigens vollkommen softwarekompatibel zu den Vorgänger-Modulen.

Das Beste jedoch ist: Die WEU-Module unterscheiden sich preislich nicht von den ETH-Modulen. Das WEU-RELAIS-8 ist schon für 145 € (zzgl MwSt.) erhältlich; das Modell mit digitalen Eingängen kostet sogar nur 135,- € (zzgl. MwSt).

 

Nicht zuletzt aufgrund dieses sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses sind beide Module die optimalen Einsteigermodelle. Hier bekommt der Kunde Highend zum fairen Preis.

 

Technische Daten im Detail:

 

WEU-RELAIS-8

Die Ausgänge des WEU-RELAIS-8 sind über 8 galvanisch getrennte Relais-Ausgänge für Schaltleistungen bis max. 1 A. realisiert. Zusätzlich wurde ein Timeout-Schutz integriert, der das Modul automatisch abschaltet, falls es in einem zuvor definierten Zeitraum nicht mehr angesprochen werden kann.

 

WEU-OPTOIN-8

Das WEU-OPTOIN-8 verfügt über 8 galvanisch getrennte Optokoppler-Eingänge zur digitalen Erfassung von Spannungen im Bereich von 15–30 V (optional 5–15 V) AC/DC. Jeder Eingangskanal hat einen 16-Bit-Zähler (bis 100 Hz), um schnelle Ereignisse des Moduls zu zählen. Außerdem kann ein Filter für Zähler/Flipflops von 5 bis 255 ms und ein Filter zum abtasten der digitalen Eingangskanäle von 1 bis 255 ms eingestellt werden.

 

Beide WEU-Module verfügen über vier Status-LEDs und sowie eine LED an jedem Ein- und Ausgangskanal. Zusätzlich erleichtern vier DIP-Schalter die Netzwerkkonfiguration. Die Anschlussverdrahtung beider Module erfolgt über zwei 8-polige streckbare Schraubklemmen. Betrieben werden die Module mit einer Versorgungsspannung von +12 bis 24 V DC.

 

Die Abmessungen (L x B x H): 112 x 90 x 55 mm